Deutscher Filmpreis für „Pizza Kabul“

Das Drehbuch „Pizza Kabul“ von Thomas Franke hat die goldene Lola, den deutschen Filmpreis, für das beste unverfilmte Drehbuch 2014 erhalten. Herzlichen Glückwunsch!

Das Drehbuch wurde von Jürgen Seidler dramaturgisch betreut. Script House organisiert die Produktion des Projekts. Bisher konnten der irakisch-schweizerische Regisseur Samir und seine Produktionsfirma Dschoint Ventschr Filmproduktion gewonnen werden. Ebenfalls an Bord sind  die Schauspieler Benjamin Sadler und Navid Ackhavan für die beiden Hauptrollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.